Roulette – weltweites Lieblingsspiel

Roulette ist ein weltweit bekanntes GlücksspielLive casino bonus

Von Millionen Menschen weltweit geliebt, ist Roulette eines dieser Casino-Spiele, die weitgehend vom Glück abhängen und bei dem das Casino einen Vorteil gegenüber dem Spieler hat. Das Roulette mit seinem Kessel und dem Spieltisch ist mittlerweile fast ikonisch geworden. Wer ein Casino betritt, verweilt meist einige Augenblicke hier, beobachtet den Spielverlauf oder platziert eine Wette. Sobald der Croupier die Kugel im Kessel angeschoben hat, ist alles dem Zufall unterworfen. Doch vorher sind ein paar Regeln zu beachten und ein paar gängige Spielsysteme können gelernt werden, die die Glückslotterie am grünen Filz ein bisschen berechenbarer machen.

Null und Doppelnull

Die einzige Möglichkeit Roulette in bisschen zu beeinflussen, liegt im Setzverhalten. Dabei gibt es verschiedenste Möglichkeiten seine Chips oder Jetons auf dem Spielfeld zu platzieren. Es gibt Zahlen, Farben, Gerade, Ungerade und verschiedene Abschnitte von Zahlen. Quoten erhöhen oder verringern sich außerdem, je nachdem, ob man europäisches oder amerikanisches Roulette spielt. Bei beiden Varianten gibt es zwar 36 Zahlen, die jeweils abwechseln Rot oder Schwarz sind, aber beim europäischen Roulette gibt es eine einzige grüne Null, während es bei der amerikanischen Variante auch noch eine daneben liegende grüne Doppelnull gibt. Da bedeutende Einsätze beim Roulette auf Rot oder Schwarz gemacht werden, gibt es somit bei der amerikanischen Variante gleich zwei Felder, bei denen weder Rot noch Schwarz gewinnt. Das gibt dem Casino einen signifikanten Vorteil, womit es für die Spieler bei der amerikanischen Variante noch schwieriger ist das Haus zu schlagen.

So setzt man richtig

Wer dem Reiz des Roulettespiels verfällt, wird das schnell merken. Allerdings wird er heutzutage meist online spielen. Und dafür sollte man die ein oder andere Sache wissen. Wenn Sie sich an einen Online-Roulette Tisch setzen, werden sie zunächst ein Layout mit den Nummern 1 bis 36, sowie ein grünes Feld mit der Null sehen. (bei der amerikanischen Version liegt neben der Null, wie schon bemerkt ein weiteres grünes Feld mit der Doppelnull). Nun geht es also darum zu entscheiden, wieviel Geld man entweder auf eine Zahl, eine Zahlengruppe oder Schwarz oder Rot platzieren möchte. Die Gewinnquoten werden dabei, je größer die Zahlengruppe ist immer kleiner. Insgesamt gilt die Faustregel: je größer die Chance ist einen Treffer und damit einen Gewinn zu landen ist, desto niedriger wird die mögliche Auszahlung.

 

Spielsysteme und Strategien beim Roulette

Spielsystem und -strategienluck-839036_1920

Beim Roulette gibt es deutlich mehr gängige Spielsysteme, mit denen man versucht das Casino zu schlagen, als bei jedem anderen Casino Game. Hier finden Sie coole Casinos Apps für dein Smartphone. Hier sollen die bekanntesten vorgestellt werden:

Progressiv:

Ein Hauptmerkmal dieses Systems ist, dass die Höhe der nächsten Wette des Spielers von den vorherigen Wetten abhängt. Meist werden Einsätze in größeren Zahlengebieten gesetzt, mit der Hoffnung, dass sich bei jedem Verfehlen die Chancen auf einen Hit erhöhen. Meist werden die Wetten deshalb bei jedem Verfehlen der Gewinnzone verdoppelt.

Betting Zones:

Bei diesem System wettet der Spieler auf eine bestimmt Zone des Rades. Diese kann dann komplett mit den entsprechenden Zahlen abgedeckt werden. Dabei ist es dann nicht mehr entscheidend, wo genau in der abgedeckten Zone die Kugel landet.

Predictive Systems:

Dieses Spielsystem versucht die Mängel im Spielwerkzeug, zum Beispiel in der Unebenheit des Roulettekessels auszunutzen. Dabei wird versucht vorauszusehen, in welcher Zone die Kugel aufgrund dieser Unebenheit häufiger landet. Eine zweite Möglichkeit ist die Abwurfmuster der verschiedenen Dealer zu beobachten. Stärke und Position des Abwurfs lassen gewisse Rückschlüsse darauf zu, wo ungefähr die Kugel landen könnte.

Das Martingale-System:

Dies ist wahrscheinlich das berühmteste System von allen, die verwendet werden, wenn Roulette geschlagen werden soll. Eine große Anzahl von Casinos fördern das Martingale-System , die Gesetze des Kessels zu schlagen. Die Martingale-Systeme ist ein progressives Wett-System, das auf dem Prinzip „double up after you lose“ basiert. Dies bedeutet im Grunde, dass der Spieler die Größe ihrer nächsten Wette verdoppeln muss, egal ob sie ihre vorherige Wette verloren haben. Das System geht davon aus, dass, wenn der Spieler weiter verdoppelt die Gewinnwette, die irgendwann ja kommen muss den Verlust in einen leichten Profit verwandelt. Auf den ersten Blick scheint das ein vernünftiges System. Die Martingale-Methode wird oft für Bereiche oder Zahlen verwendet, die nach vielen Spins nicht auftauchen. Das Problem hier ist, dass es keine Vorhersehbarkeit der Treffer gibt. Es kann zum Beispiel leicht passieren, dass die Kugel fünfzehn Mal hintereinander auf ein rotes Feld fällt. Wer da seinen Einsatz auf Schwarz stetig verdoppelt hat, könnte leicht Haus und Hof verloren haben.

Grand Martingale

Beim Grand Martingale gehen die Spieler noch eine Stufe weiter und platzieren nicht nur die doppelte Wette, sondern auch noch eine weitere, dritte Wette.

Laboucher-System

Hier werden einzelne Zahlen gewählt. Werden diese nicht getroffen, werden beim nächsten Spin die jeweiligen Nachbarzahlen auf dem Rad hinzugenommen. Wird nun wieder nicht getroffen, wird die Zahlenreihe um weitere zwei Nachbarzahlen erweitert usw. Auch hier erhöhen sich die Chancen auf einen Treffer nicht, da sich die erhöhte Wahrscheinlichkeit eine selten gekommene Zahl zu treffen erst auf eine sehr große Zahl von Spins erhöht.

Das D’Alembert-System

Die Wurzeln des Wettsystems stecken in der Annahme des Spielers, dass, wenn Bet A mehr gewinnt als Bet B, dann es wahrscheinlicher für Bet B ist, zu gewinnen. Die Spieler, die dem D’Alembert-System folgen, verringern gewöhnlich ihre Wette um eine Einheit nach einem Sieg und erhöhen ihre Wette um eine Einheit nach einem Verlust.

Oscar Grind

Dies ist auch ein progressives Wett-System, das auf dem Prinzip „up as you win“ basiert. Seine Methodik ist mit dem Wetten der gleichen Menge nach einem Verlust verbunden, und die Erhöhung der Wette um eine Einheit nach einem Gewinn. Nach diesem System wetten die Spieler nie mehr als sie benötigen, um alle Verluste plus eine Einheit Gewinn zu erreichen.

Kombinationen und Quoten beim Roulette

Die Quoten

Ein Roulettefeld ist von 1 bis 36 durchnummeriert. Das bedeutet, dass durchschnittlich jede Zahl alle 36 Mal erscheinen wird. Allerdings wird diese Gleichmäßigkeit, nach dem Gesetz der Großen Zahl erst bei extrem vielen Drehs erreicht. casino-1584645_1920Das heißt, es ist mehr als wahrscheinlich, dass eine Zahl nach 100 oder 200 Drehs immer noch nicht gefallen ist, dafür eine andere mehr als fünf oder sechs Mal. Wählt man einige Sektionen, wie beispielsweise die niedrigsten zwölf oder die obersten zwölf, verringert sich die Quote entsprechend, in diesem Fall auf eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 3. In diesen online Casinos können Sie mit Echtgeld einzahlen und das Spiel Roulette genießen.

Unterschiedliche Kombinationen

Folgende Kombinationen können mit einem Chip oder Jeton gewählt werden (die Quoten gelten für die europäische Version:

Die Straight Up-Wette: Eine Wette auf eine einzelne Nummer, inklusive der Null oder Doppelnull. Gewinnchancen: 37 zu 1
Der Zwei-Zahlen-Split: Eine Wette auf zwei Zahlen. Der Chip wird auf die Linie zweier benachbarter Zahlen gesetzt. Gewinnchancen: 17,5 zu 1
Die Straßen-Wette: Der Jeton wird auf den linken oder rechten äußeren Strich einer Dreier-Zahlenreihe gelegt. Gewinnchancen: 11.33 zu 1
Die Säulenwette: hier wird entweder auf die linke, mittlere oder recht Zahlensäule gesetzt. Jeweils am Fuß einer der drei Zahlensäulen gibt es ein Extrafeld, wo der Jeton platziert werden kann. Gewinnchancen: 11.33 zu 1
Die Quadrat-Wette: Der Jeton wird auf das Kreuz zwischen vier benachbarter Zahlen gelegt. Gewinnchancen: 8.25 zu 1
Die Sechser-Wette: Der Jeton wird auf den linken oder rechten äußeren Rand zwischen zwei Zahlen gelegt und deckt damit eine Wette für zwei Dreierreihen ab. Gewinnchancen: 5.17 zu 1
Die Dutzend-Wette: Diese Zahlenkombination ist am Rand des Zahlenfeldes mit einem eigenen Feld markiert. Hier kann auf die ersten, mittleren oder letzten zwölf Zahlen gewettet werden. Die
Gewinnchancen sind: 2,8 zu 1
Gerade/ Ungerade-Wette: Auch hier gibt es ein Extrafeld, wo der Jeton platziert werden kann. Markiert sind diese beiden Felder mit dem französischen Wort Pair oder Impair. Man wettet also auf die geraden oder ungeraden Zahlen. Die Gewinnchancen: 1.97 zu 1
Die Hi-Low-Wette: hier wird entweder auf die höchsten 18 oder die niedrigsten 18 Zahlen gewettet. Die Gewinnchancen sind hier ebenfalls: 1.97 zu 1.
Rot/ Schwarz-Wette: 1 bis 1 Rote / schwarze Wette: Das ist eine Wette auf die Farbe der Zahl Die Gewinnchancen hier liegen ebenfalls bei: 1.97 zu 1
Das größte Problem bei diesen Gewinnchancen, außerhalb des Einsatzes auf ein oder zwei Zahlen ist, dass diese Wetten nicht die Null oder Doppelnull beinhalten. Daraus ergibt sich auch der Spielvorteil des Casinos. Denn beim Roulette gibt es kein Rake oder andere Gebühren.

Das Roulette Live

Das Live Roulette

Das Live Roulette ist eine besondere Form, die in vielen Online Casinos zur Verfügung gestellt wird. Im Gegensatz zum Autoroulette gibt es hier Personen, die wie im richtigen Casino, den Tisch betreuen. Das heißt, sie werfen die Kugel ein, nehmen die jeweiligen Wetten an und alles was darüber hinaus dazugehört. Dabei ist der Spieler über das Internet mit dem Casino verbunden und kann dieses auch über verschiedene Webcams im Casino sehen. live dealer

Von zu Hause aus Roulette spielen

Sie sind also von zu Hause aus Live an einem Tisch in einem Casino. Das besondere an diesen Tischen ist in erster Linie der Spielspaß. Denn hier haben Sie den gleichen Nervenkitzel, wie in einem normalen Casino. Darüber hinaus errechnet nicht ein Computer welche Zahl kommt sondern hier ist es wirklich reiner Zufall. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass hierfür auch eine dementsprechende Internetleitung vorhanden sein sollte. Da es sich hier um eine Live- beziehungsweise Echtzeitübertragung handelt werden enorme Datenpakete versendet.

Mit WLAN besser spielen

Hierfür muss die Internetleitung natürlich ausgelegt sein, um ein fehlerfreies und vorallem angenehmes Spielen zu ermöglichen. Sollte es bei der Verbindung häufiger zu Abbrüchen kommen, so kann es passieren das die von Ihnen platzierten Wetten nicht angenommen werden können. Die Summe wird natürlich ihrem Konto wieder gutgeschrieben, jedoch ist es sehr ärgerlich, wenn dann wirklich in dieser Runde genau die Zahl kommt, die Sie getippt hätten. Aus diesem Grund sollte man vorab eine Weile am Tisch sitzen und schauen ob es irgendwelche Störungen bei der Übertragung gibt. Diese sind zum Beispiel daran zu erkennen, wenn das Bild kurzzeitig hängt. Sollte dies nicht der Fall sein, haben Sie viel Spaß am Live Table.

Live Roulette mit Bonus spielen

Heutzutage ist es üblich, dass man einen Willkommensbonus oder etwaige Boni in einem Online Casino bekommt. Lange Zeit galten diese oftmals nur für Spielautomaten. Später nahmen die Casino Betreiber auch die Tischspiele oftmals mit in die Bonusbedingungen und heutzutage kann man auch sehr oft einen Bonus für ein Live Spiel bekommen. Welche Art und wie hoch können Sie in den Bonusbedingungen lesen.

Roulette Wissen

Resümee zum Roulette

Insgesamt geht es darum,  einfache und effiziente Wettmuster zu spielen. Das beste Wettmuster ist dabei jenes, das einfach, aber vernünftig ist. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an die Regel halten, die Wetten eher niedrig halten und auch mit kleinen Gewinnen zufrieden zu sein. Wenn du einen Hot Streak, eine heiße Welle erwischst, solltest du deine Einsätze sukzessive steigern. Dabei sollte man nie alle eben gemachten Gewinne beim nächsten Spin wieder aufs Spiel setzen. roulette-2246562_1920Fachleute empfehlen im Übrigen, dass man sich bei seinen Spielsystem eher an das Setzen der Roten oder Schwarzen, der Ungeraden oder Geraden sowie der Zahlenkombi 1-18 oder 19-36 halten soll. Diese Wetten sind auf den long run gesehen am profitabelsten.

Alles auf Französisch

Die Art und Weise, wie man Roulette spielen kann, beruht zum Teil auf dem Verständnis der subtilen Unterschiede der Setzmöglichkeiten. Der Ursprung des Roulette liegt in Frankreich,weshalb auch alle Begriffe beim Roulette nach wie vor Französisch sind. Wer diese Sprache nicht beherrscht, sollte sich bevor er an einen Roulette Tisch begibt mit dem Vokabular des Spiels beschäftigen. Nur so kann man die Möglichkeiten des Roulette optimal ausnutzen und auf einem hohen Niveau spielen.

Mit Bonus beim Roulette

Ob mit Bonus oder mit Echtgeld Guthaben ohne Bonus. Ein Roulette Spiel lohnt sich immer und darf auch gerne in verschiedenen Varianten gespielt werden. Nutzen Sie unterschiedliche Boni Angebote, um mit noch mehr Geld an den Tischen zu sitzen. Egal, ob einfache Chancen, Drittel oder all die anderen Varianten, die sich in den Setzmöglichkeiten des Roulette bieten. Roulette ist eines der beliebtesten Casino Online Spiele, die jederzeit und seit langem die Menschen fasziniert.

Roulette bietet mehr Abwechslung als jedes andere Glücksspiel, da die Chancen auf einen Gewinn enorm hoch sind. auch wenn Kritiker behaupten, dass ein Roulette Spiel lediglich zum Zugewinn der Hausbank dient, sollte man es auch als Spaß am Spiel ansehen. Immerhin gibt es viele Menschen die vom Roulette Spielen leben und dies alles mit einer gewissen Bedacht beim setzten.